Bluum Baden-Württemberg
Search
Bluum Baden-Württemberg
Haupt-Navigation
Mann mit schwarzem Kapuzenpullover mit SchweißwerkzeugBaden-Württemberg steht für starken Mittelstand und eine hohe Innovationskraft. (Symbolfoto)

19.02.2024 bluum

Innovationstreiber Deutschlands und weltweit – der Mittelstand in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg gilt als „Land der Tüftler“ und dementsprechend groß ist die Bedeutung innovativer Technologien, Produkte und Dienstleistungen. Von Ideenreichtum und der Wirtschaftskraft profitieren zahlreiche Branchen und der gesamte Arbeitsmarkt der Bundesrepublik. Erfahre, welche Sektoren besonders gut aufgestellt sind und in welchen Bereichen Du zukunftsorientierte Beschäftigungsmöglichkeiten findest.

Das Wichtigste in kürze:

  • Der Mittelstand Baden-Württembergs ist die tragende Säule der baden-württembergischen Wirtschaft.
  • Innovationskraft und Wirtschaftsleistung beschränken sich nicht auf einen einzelnen Sektor, sondern sind breit über zahlreiche Branchen verteilt, insbesondere der Fahrzeugbau, der Maschinenbau, die Elektrotechnik und Elektroindustrie sowie die chemische Industrie.
  • Insgesamt 99 Prozent der 500.000 Unternehmen sind sogenannte Mittelständler in Baden-Württemberg.
  • Maschinenbau, Fahrzeugbau und Elektrotechnik erwirtschaften mehr als 60 Prozent des industriellen Gesamtumsatzes.

 

Inhaltsverzeichnis:

Wie viele mittelständische Unternehmen gibt es in Baden-Württemberg?

Welche Industrie hat Baden-Württemberg?

Welches ist die stärkste Branche in Baden-Württemberg?

Wo ist Baden-Württemberg Marktführer?

Welche Produkte sind Marktführer in Baden-Württemberg?

Fazit

 

Wie viele mittelständische Unternehmen gibt es in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es derzeit knapp 500.000 mittelständische Unternehmen. Mittelstand ist dabei allerdings kein festgefügter Begriff. Eine allgemeingültige Definition gibt es nicht. Üblicherweise werden als Mittelstand sämtliche kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) bezeichnet, die bestimmte Umsatz- und Mitarbeiter*innenzahlen überschreiten. Häufig verwendete Grenzen sind eine maximale Anzahl von 250 oder 500 Mitarbeiter*innen und einem Jahresumsatz, der unter 50 Millionen Euro liegt. Darunter fallen Unternehmen, die am Weltmarkt teilnehmen, sowie Selbstständige. Die Förderung des Mittelstands in Baden-Württemberg ist ein wichtiger Teil der Wirtschaftspolitik und regelmäßiger Gegenstand von Diskussionen. Politisches Gehör verschafft sich der Mittelstand unter anderem über den eingetragenen Verein „Liberaler Mittelstand Baden-Württemberg“.

 

Gängige Einteilung mittelständischer Unternehmen:
UnternehmensbezeichnungZahl der MitarbeitendenJahresumsatz in Euro
Kleinstunternehmen< 10< 2 Mio
Kleinunternehmen10-49< 10 Mio
Mittleres Unternehmen50-249< 50 Mio

Den Mittelstand im Ländle gilt es also nicht zu unterschätzen. Immerhin sind 99 Prozent der 500.000 Unternehmen sogenannte Mittelständler. Die Gesamtheit dieser Unternehmen erwirtschaftet dabei einen beträchtlichen Umsatz: In den vergangenen Jahren betrug der Anteil um die 40 Prozent. Auch in Sachen Ausbildung hat der Mittelstand die Nase vorn und bietet mehr 80 Prozent aller Azubis eine Lehrstelle. Wie wichtig der Mittelstand für die Beschäftigung im südwestlichsten Bundesland Deutschlands ist, wird zudem an der Verteilung der Unternehmen deutlich (siehe unten). Sie alle sind auf motivierte Mitarbeitende angewiesen, die wiederum zum Teil von qualifizierten Profis aus der Personalberatung in Baden-Württemberg ausgewählt werden.

Wirtschaftsstruktur Ba-Wü 2022

Welche Industrie hat Baden-Württemberg?

Eine der großen Stärken des Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg ist der hochdiverse Mix unterschiedlicher Branchen. Im Ländle sind 49.000 Industrieunternehmen ansässig, bei denen mehr als 1,5 Millionen Menschen eine feste Anstellung haben. Die Bandbreite reicht dabei von der bodenständigen Holz- und Papierindustrie über den fest verankerten Fahrzeugbau und den Maschinenbau bis zur Elektrotechnik und chemischen Industrie. Auch der zukunftsorientierte Bereich der KI gewinnt für den Mittelstand und für die Industrie in Baden-Württemberg mehr und mehr an Bedeutung. Die Top-100 des Mittelstands in Baden-Württemberg sind auf ein breites Branchenspektrum verteilt.

Dazu zählen unter anderem die folgenden Industriesektoren:

  • Fahrzeugbau
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik und Elektroindustrie
  • chemische Industrie
  • pharmazeutische Industrie
  • Holzindustrie
  • Papierindustrie
  • Elektromobilität
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Medizintechnik

Welches ist die stärkste Branche in Baden-Württemberg?

Die stärkste Branche in Baden-Württemberg und damit eine herausragende Rolle im Mittelstand spielt der Investitionsgütersektor. Maschinenbau, Fahrzeugbau und Elektrotechnik erwirtschaften mehr als 60 Prozent des industriellen Gesamtumsatzes. Dem Export der Investitionsgüter kommt eine besondere Bedeutung zu: Weit über die Hälfte aller erzeugten Produkte geht ins Ausland und findet weltweit zufriedene Abnehmer.

Baden-Württembergs wichtigste Handelspartner

Wenn es um Beschäftigungsmöglichkeiten geht, nimmt der Maschinenbau eine prominente Stellung ein. Er hält einen Beschäftigungsanteil von 22 Prozent, gefolgt vom Fahrzeugbau mit knapp 20 Prozent und der Elektrobranche mit etwa 16 Prozent.

Fahrzeugbau

Der Fahrzeugbau stellt eine der Schlüsselbranchen des Mittelstands in Baden-Württemberg dar. Dieser Industriezweig blickt auf eine über 125-jährige Tradition zurück. Mehr als 1.000 Zuliefererfirmen sind neben den großen Herstellern aktiv. Die Automobilbranche gilt als wichtiger Innovationstreiber für eine ganze Reihe weiterer Branchen.

Maschinenbau

Baden-Württemberg beherbergt mehr als 40 Prozent aller deutschen Werkzeugmaschinen- und Präzisionswerkzeughersteller. Innerhalb des Maschinenbaus sind neben der Luft- und Fördertechnik auch Antriebstechnik, Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen von Bedeutung. Doch auch der Landtechnik und dem Armaturenbau kommen jeweils eine wichtige Bedeutung zu.

Elektrotechnik- und Elektroindustrie

In den Bereichen Elektronik und Elektrotechnik haben in Baden-Württemberg etwa 160.000 Beschäftigte eine Anstellung. Die Mitarbeiter*innen der zahlreichen Unternehmen sorgen für gut ein Viertel des Branchenumsatzes der gesamten Bundesrepublik.

Wo ist Baden-Württemberg Marktführer?

Die Liste der Marktführer, die in Baden-Württemberg ihren Sitz haben, ist lang. Weltweite Top-Akteure sind in der Automobilindustrie ebenso zu finden wie in der Elektrotechnik und im Maschinenbau. Aber auch wirtschaftlich kleinere Bereiche, wie etwa die Medizintechnik, glänzen mit gleich mehreren Hidden Champions.

Welche Produkte sind Marktführer in Baden-Württemberg?

Ein Beispiel für Produkte die Marktführer sind, sind etwa Vorspritzmaschinen für den Asphaltbau, die vorbereitende Arbeiten bei der Fahrbahnerneuerung leisten. Mittelständler, die Tausende Patente angemeldet haben oder europaweit führend in ihrer Produktion sind, finden ebenso auf dieser Liste statt.

Du möchtest Genaueres über Einkommens- und Ausbildungsmöglichkeiten wissen? Informiere Dich jetzt ausführlich über den Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg!

Zwei Frauen stehen an einem Tisch
Der Mittelstand in Baden-Württemberg erstreckt sich über viele verschiedene Branchen. (Symbolfoto)

Fazit: Auf den Mittelstand Baden-Württembergs kannst Du bei der Jobsuche bauen

Der Mittelstand in Baden-Württemberg trägt entscheidend zum großen wirtschaftlichen Erfolg des Landes bei. Die immense Branchenvielfalt sorgt zusammen mit der globalen Vernetzung vieler Unternehmen für beste Beschäftigungschancen im Südwesten Baden-Württembergs. Entdecke die vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten im Mittelstand Baden-Württembergs und stelle Deine berufliche Zukunft auf standfeste Beine!

 

Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
WhatsApp
Xing

Passende Blog-Artikel

Mann arbeitet an einem Auto.

Gehalt in Baden-Württemberg: Wo Du die besten Verdienstmöglichkeiten findest

Baden-Württemberg gilt nicht nur als wirtschaftsstark, sondern auch als Top-Verdiener-Land. Erfahre hier, welche Branchen die höchsten Durchschnittsgehälter vergeben.
Zwei Menschen in einem Lagerhaus

Erfolgreich arbeiten im Südwesten: Der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg im Überblick

Von der Innovationskraft bis hin zu guten Verdienstmöglichkeiten hat der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg einiges zu bieten. Erfahre hier alle Details zu Ausbildungschancen, Jobmöglichkeiten und Mittelstand.
Mann beim Arbeiten in der Industrie.

Durchstarten mit einer Ausbildung in Baden-Württemberg

Von Industrie über den kaufmännischen Bereich bis hin zur Medizin: Entdecke hier, welche Ausbildungsberufe in Baden-Württemberg derzeit beliebt sind.