Bluum Baden-Württemberg
Search
Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Asylbewerberleistungen

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Asylbewerberleistungen

companyStadt Ulm
location89073 Ulm, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.3.2024
Verwaltung / Assistenz
Vollzeit
Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiter*innen (m/w/d). Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen bei der Stadt Ulm zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Asylbewerberleistungen


Vollzeit, unbefristet
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Abteilung Soziales (SO) organisiert sämtliche Leistungsbereiche der Jugend- und Sozialhilfe in der Universitätsstadt Ulm im Rahmen eines dezentralen Sozialraumkonzepts.

Die Bezahlung erfolgt bis Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. bis Besoldungsgruppe A11.

Ihre Aufgaben:
  • Bearbeitung und Prüfung von Erstanträgen
  • Festsetzung und Auszahlung laufender persönlicher Hilfen
  • Gewährung von Leistungen der Krankenhilfe
  • Festsetzung von Nutzungsgebühren im Rahmen der Flüchtlingsunterbringung
  • Rückforderung zu Unrecht gewährter Sozialleistungen
  • Anmeldung und Abrechnung von Erstattungsansprüchen gegenüber anderen Trägern von Sozialleistungen


Ihr Profil:
  • ein abgeschlossener Hochschulabschluss als Diplomverwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Allgemeinen Verwaltungsrecht
  • Kenntnisse im Asylbewerberleistungsgesetz, Flüchtlingsaufnahmegesetz und des Eingliederungsgesetzes für Spätaussiedler sind wünschenswert
  • Grundkenntnisse anderer Sozialleistungsgesetze (z. B. SGB XII, SGB II, SGB V, SGB VIII, BAföG usw.)
  • gute Anwenderkenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen, insbesondere Word, Outlook und Excel
  • Kenntnisse in Open Prosoz und SAP sind wünschenswert
  • Kernkompetenzen wie Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit, auch in herausfordernden Situationen stets freundlich, einfühlsam und respektvoll auf Flüchtlinge zuzugehen, sind von hoher Bedeutung


Wir bieten:
  • ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitmodell)
  • ein freundliches und aufgeschlossenes Team
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • umfangreiche persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein vergünstigtes Deutschlandticket für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie Möglichkeit zum Dienstrad-Leasing
  • städtische Freiwilligkeitsleistungen wie bspw. vergünstigte Eintrittskarten in städtische Einrichtungen (Theater, Schwimmbad, Museen, Tiergarten)


Fragen beantwortet Ihnen gerne:

Frau Olga Pfunt, Tel.: 0731/161-5346, E-Mail: o.pfunt@ulm.de.

Weitere Infos:

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm unter karriere.ulm.de.

Wir fördern die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter*innen (m/w/d). Daher wird bei dieser Ausschreibung zuerst ein internes Auswahlverfahren durchgeführt. Externe Bewerbungen werden erst nach erfolglosem Abschluss des internen Verfahrens berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis zum 16.04.2024. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.